Hallo meine Lieblingsfüchse!

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und ich lasse dann gerne das Jahr nochmal Revue passieren. In diesem Jahr ist sehr vieles passiert – Positives wie auch Negatives.

Ich durfte viele tolle Menschen kennen und lieben lernen. Leider durfte ich aber auch einige Menschen aus meinem Leben verabschieden.

Im Frühjahr ist die Kaninchenkrankheit RHD II bei mir ausgebrochen, so dass ich dieses Jahr 11 meiner Schützlinge verloren habe. Dies geht mir besonders nah, weil es u.a. auch mein Seelenkaninchen Meeko getroffen hat. Er fehlt mir sehr….

 

240_F_96215421_aXoM4m6S3mt2gOjOxDS7pBA0K6bp6fdX

Natürlich hat dieses Jahr auch wieder die Buch- & Bloggerwelt mein Leben bereichert und ich möchte euch nun meine absoluten Jahreshighlights vorstellen!

Ich beginne mit meiner Freundin und Lieblingsautorin Sabine Schulter.
Am 2. Oktober 2017 hat sie aus der Azur Dilogie eine Trilogie gemacht, was mich einfach mega gefreut hat! Azur war das erste Werk was ich von Sabine gelesen habe und es hat mich einfach direkt überzeugt.
Dieses Jahr hat sie auch die Trilogie „Melody of Eden“ bei Dark Diamonds veröffentlicht, welches ich ebenfalls sehr gut fand. Allerdings nicht so gut, wie Azur 3: Die Behüterin der Träume.

azur 3Klappentext
Nachdem Saphirs Diebesgilde auf so spektakuläre Weise gesprengt wurde und Jess endlich ihre Freiheit zurückerlangt hat, hofft sie auf ein friedliches Leben an Cedrics Seite. Doch als manipulierte Traumperlen auf dem Schwarzmarkt auftauchen, muss sie sich erneut einer Aufgabe stellen, die sie an ihre körperlichen Grenzen bringt.
Überraschenderweise reicht ihre Gabe, die so viel stärker ist als der Durchschnitt, nicht aus. Nur Adam, einer ihrer Behüteranwärter, scheint in der Lage zu sein, ihr und Cedric bei dieser neuen Gefahr zu helfen. Genauso wie die neu erwachte Diebesgilde.

 

Des weiteren habe mich in die Dilogie „Wolfsmal“ von meiner Freundin Aurelia L. Night verliebt.
Band 1 „Der Wolf in deinem Blut“ ist am 1. Juni 2017 erschienen und Band 2 „Der Stein in deinem Herzen“ hat am 15. Dezember 2017 das Licht der Welt entdeckt. Beide Bände sind im Tagträumer Verlag erschienen.
Die Story hat mich einfach von Anfang an gefesselt und ich liebe sie immer noch! Zu Weihnachten habe ich „Asentochter“ bekommen, welches eine Novelle zu den Wolfsmal Bänden ist. Ich freue mich schon sehr darauf es zu lesen.

wolfsmal 1Klappentext „Der Wolf in deinem Blut“
›Wenn all die Sagen, Mythen und Legenden wahr wären, welches Schicksal würde
dich erwarten?‹

In einer Welt voller Magie und Geheimnissen zu leben war für Emilia immer ein
Traum. Dieser entwickelt sich jedoch zu einem Albtraum, als sie an ihrem 18.
Geburtstag in eben jene Welt gerät und die tiefen Abgründe erkennt, die sich ihr
auftun.
Denn nicht alles, was die Magie bereithält, ist zauberhaft. Dies muss Emilia auf
einem schmerzhaften Weg ohne Zurück lernen – denn, wie es scheint, sind Götter
egoistische Wesen.

wolfsmal 2Klappentext „Der Stein in deinem Herzen“
›Wenn die Götter dir alles nehmen, würdest du dich ihnen widersetzen?‹

Die Asen sind nicht das, wofür Valentin sie immer hielt. Sie nahmen ihm das Wichtigste – und die einhergehenden Konsequenzen scherten sie nicht einmal.
Emilia befindet sich in den Fängen Fenrirs. Ihre Rettung bestimmt Valentins Gedanken. Doch um sie zu befreien, muss er lernen zu töten, denn ein Gott gibt niemals freiwillig her, was ihm gehört.
Wie er einen Asen töten kann, steht in einem Buch – eben jenes, welches vor Jahrzehnten im Märchenwald zurückgelassen wurde. In dem Wald, in dem die Märchen, aus Angst, verbannt wurden.

 

Ein weiteres Highlight war „Aegeria – Seelenruf“ von Katelyn Erikson, welches am 18. Mai 2017 erschienen ist.
Dieses Buch hat mich sofort gefesselt und ich liebe es einfach!
Band 2 „Seelentod“ ist auch bereits am 8. Dezember 2017 erschienen. Leider kam ich aber noch nicht dazu es zu lesen. Das Buch wird im neuen Jahr verschlungen *lach*

aegeriaKlappentext
Was ist, wenn du bereits einmal gelebt hast?
Was geschieht, wenn die Vergangenheit dich findet?

Eine einzige Begegnung kann das gesamte Leben verändern.
So war es, als die angehende Ärztin Elenya Fairings auf ihren Patienten Logan trifft.
Als sei es nicht genug, dass er behauptet, der König eines unbekannten Landes zu sein, weiß er zudem Dinge über sie, die er nicht wissen dürfte.

Weshalb trägt er dasselbe Symbol an seinem Körper wie sie?
Weshalb verändert sich die Farbe seiner Augen?
Und was ist es, das sie so sehr zu ihm hinzieht?

Zu viele Fragen.
Zu wenig Antworten.

Bist du bereit für die Wahrheit?

 

 

Im Erotikbereich habe ich natürlich ein Rocker Highlight von Bärbel Muschiol.
Wer mich kennt, weiß, dass ich ihre Rockerreihen liebe und völlig verschlinge. Letztes Jahr war es „Biker Club“, womit sie mich völlig verzaubert hat. Dieses Jahr war es „Rocker Dämon“. Die Geschichte von Ace und Amy ist am 26. Januar 2017 erschienen und ich bin immer noch völlig geflasht!

rocker dämon
Klappentext

Es ist ein Deal, um ihren Vater zu retten. Amy liefert sich Ace, dem dämonischen Präsidenten der Dead Riders aus. Doch schon bald genießt sie diese neue und gefährliche Welt des gefürchteten Rockerclubs. Das vollkommene Ausgeliefertsein, Aces Gier und der harte, bedingungslose Sex führen sie in immer neue Höhen. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen das neue Glück zu zerstören. Gewalt bricht über die Familie der Riders herein und führt in ein tödliches Blutbad…

 

 

 

Und zu guter Letzt lese ich ja auch hin und wieder im Genre Romance.
Dieses Jahr hat mich hier die Autorin Nina Hirschlehner mit ihrem Roman „Lass uns Träume sammeln“ verzaubert. Der Roman ist am 1. Dezember 2017 erschienen.
Das Buch greift u.a. das wichtige Thema Mobbing auf, welches ich bei der Blogtour bearbeiten durfte. Daraus ist dann eine kleine Kampagne geworden, die die Autorin, einige engagierte Blogger und ich leiten. Mehr Infos dazu findest du >>HiER<<

träume sammelnKlappentext
Eigentlich liebt Claire weiße Weihnachten. Und eigentlich sollte sie jetzt mit ihrer Familie den Weihnachtsabend genießen. Eigentlich. Doch Claire kann nicht nach Hause, denn sie hat sich mit ihrer Mutter gestritten. Schon wieder. Deshalb sitzt die 22-Jährige zur besinnlichsten Zeit des Jahres alleine in einem New Yorker Hauseingang und friert sich die Zehen ab. Doch dann kommt zufällig Jamie vorbei und bietet ihr ein Zimmer in seiner Wohnung an. Jamie, ihr früherer Mitschüler, der schon in der Schule immer zu den coolen Kids gehört hatte. Widerwillig nimmt Claire sein Angebot an und wird seine neue Mitbewohnerin. Obwohl sie es nicht will, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Dabei glaubt sie schon lange nicht mehr an die Liebe. Und außerdem ist da noch Jamies Freundin, mit der Claire ein Geheimnis teilt … 

 

240_F_96215421_aXoM4m6S3mt2gOjOxDS7pBA0K6bp6fdX

 

Das waren sie – meine Jahreshighlights 2017.
Zu all den eben genannten Büchern habe ich natürlich eine Rezension für euch geschrieben. Falls du Interesse daran hast, kannst du ja >>HiER<< vorbeischauen.

Nun wünsche ich euch noch schöne letzten Tage im Jahr 2017 und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.
Wer dieses Jahr denkt „Boah, das Jahr war so scheiße. Gut, dass es nun zu Ende ist!„, dem kann ich nur sagen STIMMT! 2017 war definitiv nicht mein Jahr, aber hey! Es kann nur noch besser werden 😉
Bis dahin! ❤

Eure Tatii