Hallo liebe Bücherfüchse,

immer wieder liest man Namen auf Büchern und im Internet.
Aber wer steht eigentlich hinter dem Namen?
In dieser kleinen Serie möchte ich euch Autoren und Blogger ganz privat vorstellen und habe sie dazu interviewt.

19399826_739608639544169_1789722120110379652_n
Heute beginnen wir mit der Autorin Lena Knodt. Sie wurde 1997 in der Nähe von Koblenz geboren. Mit 11 Jahren begann sie mit dem Schreiben und widmet sich seitdem dem Verfassen von Kurzgeschichten und Romanen. Die Welt der Elfen und Drachen faszinierte sie schon immer.
Am 1. Mai 2016 erschien ihr erster Fantasyroman „Sihon – Sohn des Feuers“ im AAVAA-Verlag und am
15. Mai 2017 veröffentlichte sie „Carim: Drachentöter“ im Eisermann Verlag.
Carim steht seitdem auch auf meinem SuB und wartet sehnsüchtig darauf, dass ich ihn endlich lese!

Nun geht’s aber zu dem Interview

 

Hallo Lena!
Schön, dass du dir Zeit genommen hast.

  1. Hast du einen 2. Vornamen?
    Ja den habe ich: Pia, benannt nach meiner Patentante.

  2. Wann hast du Geburtstag?
    Am 15.April

  3. Hast du Geschwister?? 22054328_937688673051127_1362689535_n
    Ich habe zwei kleine Schwestern, 8 und 13 Jahre alt.
  4. Hast du Haustiere?
    Ich habe eine alte Katzendame namens Tiger (sie ist 16 Jahre alt).

    Tatii: Wow, das ist echt schon ein Alter!

  5. Welches war dein Lieblingsbuch als Kind?
    Da gab es sehr viele, mir ist aber immer „Die Brüder Löwenherz“ von Astrid Lindgren im Kopf geblieben. Eine zauberhafte Geschichte, deren Bedeutung man als Kind noch gar nicht ganz erfassen konnte.

    Tatii: Das ist wahr. Allerdings hat man das bei mehreren Büchern und Filmen, u.a. die Filme von Disney! Wenn ich sie mir jetzt nochmal anschaue, dann denke ich oft nur „Alter, die sind ja eigentlich ganz schön brutal….!“

  6. Welches war dein Lieblingsfilm als Kind?
    Ich war ein riesiger Fan von den „Bernhard und Bianca“ Filmen. Vor allem den Teil mit dem Krokodil habe ich gefühlt hunderte Male gesehen…

    Tatii: Ich fand den 2. Teil in Australien besser 😀 Ich liebe diesen Adler!!

  7. Was wolltest du, als du Kind warst, später mal werden?
    Ich wollte immer Maler werden und sowohl Mauern anstreichen, als auch Bilder malen 😀

    Tatii: Naja, als Autorin ist das leicht daneben gegangen 😀

  8. Was wolltest du als Kind unbedingt machen, wenn du endlich erwachsen bist?Lange aufblieben! Wir sehr habe ich meine Eltern immer beneidet, dass sie so lange aufbleiben konnten, wie sie wollten. Nie habe ich es verstanden, dass sie dann immer relativ früh schlafen gegangen sind, wo ihnen doch alles offenstand! Mittlerweile verstehe ich es…. 😀

    Tatii: Ich glaube, das ging uns allen so 😀 vor allem das mit dem früh ins Bett gehen :DDDD

  9. Bist du mittlerweile verheiratet oder in festen Händen?
    Seit zwei Jahren in festen Händen.

  10. Hast du Kinder?
    Nein

  11. Was ist heute dein Lieblingsbuch?
    „Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak. Wer es noch nicht gelesen hat, sollte das schnellstmöglich nachholen!

  12. Was ist heute dein Lieblingsfilm?
    „Lalaland“ ❤ Diese Musik… diese Farben…. diese Schauspieler!

    Tatii: Ich muss gestehen, dass ich den Film gar nicht kenne….

  13. Was ist deine Lieblingsspeise?
    Döppekoche, am Liebsten von meiner Oma! Das ist eine gebackene Masse aus rohen und gekochten geriebenen Kartoffeln und ein paar anderen Bestandteilen.

    Tatii: Das hört sich interessant an! Habe es aber noch nie gegessen

  14. Was ist dein Lieblingstier?
    Drache…. zählt das? 😀

    Tatii: Bei dir zählt das :DDDD

  15. Bist du lieber erwachsen oder wärst du gerne wieder ein Kind?
    Erwachsen sein hat schon einige Vorteile (lange aufbleiben zum Beispiel). Oft wünsche ich mir aber, wieder wie ein Kind spielen zu können und die Welt durch die Augen der Kinder zu sehen. Da ich aber selbst noch ziemlich Kind geblieben bin, komme ich damit aber gut klar.

    Tatii: Das ist doch die Hauptsache! 🙂

 

 

Vielen Dank für das tolle Interview und ich wünsche dir noch viel Erfolg beim Schreiben ❤