51HRAe+lL5L__SX322_BO1,204,203,200_
Autor:
Katelyn Erikson
Genre: Fantasy
Taschenbuch: 77 Seiten
Ebook: 388 KB
Verlag: –
Preis Print: 12,99 €
Preis Ebook: 3,99 €
Kaufen

 

 

 

Klappentext
Was ist, wenn du bereits einmal gelebt hast? Was geschieht, wenn die Vergangenheit dich findet? Eine einzige Begegnung kann das gesamte Leben verändern. So war es, als die angehende Ärztin Elenya Fairings auf ihren Patienten Logan trifft. Als sei es nicht genug, dass er behauptet, der König eines unbekannten Landes zu sein, weiß er zudem Dinge über sie, die er nicht wissen dürfte. Weshalb trägt er dasselbe Symbol an seinem Körper wie sie? Weshalb verändert sich die Farbe seiner Augen? Und was ist es, das sie so sehr zu ihm hinzieht? Zu viele Fragen. Zu wenig Antworten. Bist du bereit für die Wahrheit?

 

 

Meine Meinung
Das Buch beginnt mit einen sehr spannenden Prolog, der den Leser sofort vereinnahmt.
Ich wurde direkt in die Welt von Aegeria katapultiert, was mir persönlich sehr gefallen hat. Die Autorin hat gekonnt wundervolle Fantasyelementen sowie einem Hauch von Magie, erotischen Szenen und fesselnder Spannung eingebaut, die die Story um einiges komplexer macht.
Die Spannung wird durch viele Wendungen und Ereignisse immer wieder neu entfacht.
Die Charaktere sind detailliert und emotional dargestellt.
Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und angenehm zu lesen.

Die Hauptprotagonistin Elenya ist eine bodenständige junge Frau, die aktuell in der Ausbildung zur Ärztin ist. Sie lebt mit ihrem Freund zusammen, aber sie scheint sich nicht sonderlich wohl zu fühlen. Als sie jedoch dem sehr dominanten und gut aussehenden Logan begegnet, wirkt sie zunächst sehr verunsichert.
Ich konnte mich sofort in Elenya einfühlen, kann sie aber nicht wirklich leiden. Sie ist mir zu oberflächlich und dieses Hin und Her nervt teilweise auch.
Ich hatte ziemlich oft das Bedürfnis die zu schütteln… *lach*

Der zweite Protagonist Logan ist ein Krieger und der König von Aegeria. Er ist sehr dominant, selbstbewusst und weiß genau, was er will und was nicht.
Er vertritt würdevoll seine Rolle als König eines fremden Landes. Wenn es um Elenya geht, ist er allerdings komplett anders. Er wirkt sensibel und verletzlich, was mich persönlich sehr anspricht. Ich mag Männer mit harter Schale und weichem Kern.

Die Nebencharaktere sind ebenfalls sehr interessant und gut durchdacht.
Zum Beispiel Stanley, Logans rechte Hand, bringt mit seinem einzigartigen Humor sowie seinem Charme immer wieder eine tolle lockere Art in die Geschichte, damit sie nicht zu düster wird.

Seelenruf ist der erste Teil einer Dilogie und dieser endet mit einem gemeinen Cliffhanger. Alleine aus diesem Grund wird Band 2 bei mir einziehen, weil ich einfach wissen muss, wie es weiter geht.

 

 

Meine Bewertung

 

Inhalt        Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote   Fuchsspfote        5 von 5 Pfoten

 

Spannung      Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote      4 von 5 Pfoten

 

Cover       Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote   Fuchsspfote   Fuchsspfote   5 von 5 Pfoten