[ON TOUR] Wohnzimmerlesung bei Liza’s Bücherwelt

18403273_1447130948683435_8416149105538120984_n

Hallo meine lieben Füchse,

obwohl ich teils noch angeschlagen bin, war ich am Samstag (13.05.2017) bei Liza’s Bücherwelt. Sie hat eine tolle Wohnzimmerlesung veranstaltet.

Ursprünglich sollten wir 24 Blogger/innen und Autoren sein, aber schlussendlich waren wir dann doch nur zu 8. Das wir so eine kleine Gruppe waren, war dann doch ganz gut, weil es sonst auch ziemlich eng geworden wäre *lach*
Jedenfalls waren wir dann 6 Blogger, eine Autorin und eine Leserin.

 

18422920_1451213094941887_624443006177332894_oBegonnen mit der Lesung hat die liebe Ricky von Tasty Books mit „Ain’t nobody Band 1: Halte mich“ von Anastasia Donavan.
Das Buch hat alle Anwesende sehr angesprochen und ist, soweit ich weiß, auf jeder Wunschliste gelandet. Der Schreibstil ist sehr modern und umgangssprachlich, passt aber super zu der Geschichte. Eine andere Ausdrucksweise würde auch nicht zu dem Buch passen, da waren wir uns alle einig.

Klappentext
Annas Leben ist geprägt durch Magersucht, Missbrauch und Gewalt. Ganz allein kämpft sie gegen ihre Dämonen und lässt niemanden an sich heran – bis sie auf Karim trifft. Ihm gelingt das, was sonst kein anderer schafft: Er erhält einen Blick hinter Annas Maske und verliebt sich in sie. Durch diese Begegnung verändert sich ihr Leben schlagartig und es beginnt ein Kampf um Liebe, Vertrauen und Gerechtigkeit.

 

Als Zweites hat Aurelia L. Night aus ihrem Debütroman „Wolfsmal: Die Verwandlung“ 18404069_1451235144939682_2500241899782442669_ovorgelesen. Da ich dieses Buch bereits lesen durfte, kannte ich die besagte Stelle, aber dennoch bin ich begeistert von diesem Buch. Es war auch mein erstes Werk welches ich von ihr lesen durfte und bin seitdem ein absoluter Fan der Autorin. Wolfsmal ist bereits im Eisermann Verlag veröffentlicht worden, aber demnächst zieht es mit neuem Gewand und neuem Klappentext in den Tagträumer Verlag. Ich habe bereits das neue Cover gesehen und bin absolut verliebt!

Klappentext
Kurz nach Emilias achtzehntem Geburtstag, an dem sich ihr persönlicher Fluch offenbart, muss sie auf ein Internat wechseln.
Dort eröffnen ihre Mitschüler etwas Unglaubliches:
All die Mythen und Legenden über fantastische und unheimliche Kreaturen sind wahr. Und ihre neuen Freunde sind ein Teil davon!
Die schweben jedoch in höchster Gefahr, denn niederträchtige Dämonen versuchen, alle Wesen auszulöschen. Nur Emilia scheint die Dämonen aufhalten zu können. Aber der Preis dafür ist hoch….

 

18449347_1534497219903287_189284374391808777_oAls Nächstes hat die liebe Nicole von Die Buchrücker aus „Royal me – Band 1: The Masquerade“ von Tina Köpke vorgelesen.
Dies ist eine royale Serie die wohl alle 3 Monate veröffentlicht wird. Bereits gibt es 2 Bände.
Den Schreibstil der Autorin finde ich sehr schön. Die Hauptprotagonistin ist teilweise ironisch und hat eine spitze Zunge, welches die Handlung ziemlich aufpeppt.
Die Handlung hat mir persönlich nicht so gut gefallen, weil ich einfach nix mit dem royalen-Prinz-und-Prinzessinnen- Zeug anfangen kann. Wer allerdings solche Handlungen mag, wird diese Serie bestimmt auch mögen, wenn nicht sogar lieben.

Klappentext
»Für einen Augenblick schloss ich die Augen und hörte in die Stille des leeren Saales hinein. Ich sog sie auf wie ein Schwamm, inhalierte das nachhallende Nichts und versuchte, dieses Gefühl in einem Schraubglas einzufangen, um mich immer wieder daran erinnern zu können. In der aufregenden Welt, in der ich lebte, waren solche Momentaufnahmen alles wert.«

Als in einer Liveübertragung die Erbin des russischen Throns enthauptet wird, geraten die Säulen der Monarchie ins Wanken. Bedroht durch eine terroristische Rebellengruppe, die kein höheres Ziel hat, als den Sturz der weltweiten Kronen, sehen sich die Könige und Königinnen gezwungen, die Thronfolger nach Schottland auf die Isle of Mull zu schicken. Hier glaubt man sie sicher, eingeschlossen von Gewässern, Klippen, Schafen und alten Ruinen. Dass die jungen Erwachsenen durch ihre Gefühle und Abenteuer jedoch selbst zunehmend eine Gefahr darstellen würden, hatte man nicht eingeplant …

 

Zu guter Letzt hat Liza von Liza’s Bücherwelt den Debütroman „Elesztrah“ von Fanny 18422399_1451311951598668_8322619696548287016_oBechert vorgelesen.
Das Buch steht bereits seit der Veröffentlichung in meinem Regal und wartet darauf von mir gelesen zu werden – bisher leider ohne Erfolg. Allerdings konnte ich durch diese Lesung ein kleines bisschen hineinschnuppern, was mir sehr gut gefallen hat. Soweit ich weiß, ist dieses Schätzchen das Lieblingsbuch der lieben Liza, was ich jetzt gut nachvollziehen kann. Die Autorin hat einen frischen und modernen Schreibstil, der es einem vereinfacht ins Geschehen einzutauchen. Obwohl Liza eine Stelle von Seite 40 vorgelesen hat, konnte man mit ein paar Vorinformationen gut rein finden.
Ich denke, dass Elesztrah das nächste Buch sein wird, welches ich von meinem SuB lese.

Klappentext
»Für einen Augenblick schloss ich die Augen und hörte in die Stille des leeren Saales hinein. Ich sog sie auf wie ein Schwamm, inhalierte das nachhallende Nichts und versuchte, dieses Gefühl in einem Schraubglas einzufangen, um mich immer wieder daran erinnern zu können. In der aufregenden Welt, in der ich lebte, waren solche Momentaufnahmen alles wert.«

Als in einer Liveübertragung die Erbin des russischen Throns enthauptet wird, geraten die Säulen der Monarchie ins Wanken. Bedroht durch eine terroristische Rebellengruppe, die kein höheres Ziel hat, als den Sturz der weltweiten Kronen, sehen sich die Könige und Königinnen gezwungen, die Thronfolger nach Schottland auf die Isle of Mull zu schicken. Hier glaubt man sie sicher, eingeschlossen von Gewässern, Klippen, Schafen und alten Ruinen. Dass die jungen Erwachsenen durch ihre Gefühle und Abenteuer jedoch selbst zunehmend eine Gefahr darstellen würden, hatte man nicht eingeplant …

 

Gegen 22:00 haben sich dann Tatjana von Nana the Bookworm und ihre Freundin Katharina verabschiedet. Danach sind wir dann ins Wohnzimmer gegangen und haben viel gelacht, gequatscht und gesungen.
Wen es interessiert: Es gibt auf meiner Facebookseite ein 40-Minuten-Livevideo! Ich garantiere aber nicht für Folgeschäden *lach*

 

18518032_1451380994925097_1393636119390387092_o

Es war ein wundervoller Abend mit viel Spaß und Büchergequatsche. Ich bedanke mich herzlich bei Liza, dass sie so ein tolles Event geschaffen hat und freue mich drauf, wenn ich alle zur Frankfurter Buchmesse wiedersehe ❤

2 Gedanken zu “[ON TOUR] Wohnzimmerlesung bei Liza’s Bücherwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s