[BLOGTOUR] The Way Love Goes – Tag 4: Vereint

17796162_1519244188085587_2334997367331579416_n

Guten Morgen liebe Füchse,
schön, dass ihr dieser Blogtour bis hier her gefolgt seid. Ich hoffe, dass ihr bisher viel Spaß beim Lesen der Beiträge hattet und vielleicht neugierig auf dieses Buch geworden seid.

Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick von Band 2 „Vereint“ ermöglichen.
Viel Spaß!

 

The-way-love-goes_Vereint-214x300
The Way Love Goes – Vereint
Sophia Chase
Klarant Verlag

wird am 07.04.2017 veröffentlicht

Einen Klappentext habe ich bisher nicht gefunden, wird aber nachgereicht, sobald ich ihn finde.

 

 

 

 

Leseprobe Nr. 1

Doch gerade als dieses peinliche Schweigen zwischen uns epochale Ausmaße annimmt und ich lieber einen Schwächeanfall erleiden würde, als weiter hier zu stehen, taucht George auf. Erstaunlich gut gelaunt kommt er die Treppe herunter, grinst machohaft und zieht mich besitzergreifend in seine Arme. Er küsst mich, als würden wir uns schon immer so begrüßen. Der Riese besitzt nicht einmal so viel Anstand, den Blick abzuwenden, sondern gafft uns an, als würden wir diese Show nur für ihn abziehen. George scheint das nicht weiter zu stören, da er sogar so weit geht, und meinen Arsch abtastet, als müsse er sich seiner Existenz dringlich überzeugen.

„Hey, Süße“, sagt er und zieht mit der Kuppe seines Daumens meine Unterlippe nach. „Freut mich, dass du hier bist.“

„Ähm … mich auch. Wer … er sieht uns an“, flüstere ich hoffentlich so leise, dass es Hulky-Boy nicht hören kann.

„Rufus“, stellt mir George den Kerl indirekt vor.
„Mach dir um ihn keine Sorgen. Er arbeitet für mich.“

 

Gut, das erklärt einiges. Doch nur, weil ich nun weiß, welche Funktion der Typ hat, heißt es noch lange nicht, dass er etwas von seiner Autorität eingebüßt hat.

„Was soll das alles? Diese Inszenierung?“

Mit einem kurzen Geräusch, das einem Pfiff ähnelt, verursacht durch George, empfiehlt sich der Typ. Überrascht leichtfüßig tänzelt er davon, sodass ich mich frage, wo er dieses ninjamäßige Kraftpacket aufgegabelt hat.

 

 

Leseprobe Nr. 2

„Ich bin so nah dran, George“, wimmere ich und weiß nicht einmal, was genau ich damit meine. Meinen Orgasmus? Mich in ihn zu verlieben?
Doch ich verlasse mich auf George und seine Stärke. „Ich weiß. Lass es mich spüren.“
Und das tue ich. Verdammt, wie ich das tue. Ich bäume mich auf, drücke ihm mein Becken ein letztes Mal entgegen und ich komme. Er folgt mir, noch als mein Körper seine letzten orgastischen Zuckungen vollführt.
Danach ist es für eine sehr lange Zeit ruhig. Wir liegen einfach da – nebeneinander, weil George von mir gerollt ist, um mich nicht zu zerquetschen. Das Radio läuft zwar, doch der Sender scheint sich automatisch verstellt zu haben, da bis auf ein leises Rauschen, nichts mehr zu hören ist.
Ich räkele mich, weil es sich anfühlt, als würde ich jeden Augenblick zerspringen, wenn ich nicht sofort etwas sage. „Ich bin Verwirrt.“ Auf meinem Bauch liegend, betrachte ich Georges nackten Oberkörper. Ich mag einfach jede Stelle an ihm. Von seiner festen Brust, bis hin zu der Linie bestehend aus Haaren, die von seinem Bauchnabel weg zeigen. Ich folge dem Impuls, ihn berühren zu müssen, und grinse, als er seufzend die Augen öffnet.

„Weshalb bist du verwirrt?“, fragt er leise.
Ja, warum nur?. Weil tausend Gefühle auf mich einprasseln, die mir zuvor noch nie begegnet sind. Doch ich habe Angst, dass das Eis, auf dem wir stehen, unter unseren Füßen zerbrechen könnte, wenn wir zu weit gehen.
„Ich war schon sehr bald auf mich alleine gestellt und irgendwie habe ich mir angewöhnt, die Nähe anderer Menschen nicht zuzulassen, weil ich Angst hatte, dass sie mich enttäuschen oder verletzen könnten. Ich dachte immer, dass ich Spaß daran hätte, jeden Samstag mit einem anderen Mann Sex zu haben; heute habe ich verstanden, dass ich wohl nur auf der Suche nach etwas war, das meine Einsamkeit verdrängt.“
Warum erzähle ich ihm das?

 

Gewinnspiel

 

Beantworte die Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog und finde täglich den markierten Buchstaben.

Kennt ihr die Autorin Sophia Chase und habt ihr bereits eins ihrer Werke gelesen??

 


1 eBook „The Way Love goes. Begierde“ im Wunschformat und 1 Goodiepaket
1 eBook „The Way Love goes. Begierde“ im Wunschformat 
und
2x 1 Goodiepaket

Teile uns bitte bis zum 09.04.2017 0:00 Uhr das Lösungswort unter gewinnspiel@booktraveler.de Betreff: Begierde-Tour mit.
Die genauen Teilnahmebedingungen findest du hier

 

Das war’s für den heutigen Tag. Habt ihr den markierten Buchstaben gefunden??? Schaut morgen noch unbedingt bei der lieben Sonja vorbei – Reiseplan gibt es am Beitragsende 😉

Nun wünsche ich euch viel Glück beim Gewinnspiel und noch einen wunderschönen Tag!!

 

Plan zur Blogtour

Tag 1. Bücher, die wir lieben
Tag 2. Bigsi’s Welt
Tag 3. BücherTraum
Tag 4. Ich
Tag 5. Buechreisender

Ein Gedanke zu “[BLOGTOUR] The Way Love Goes – Tag 4: Vereint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s