emma-wagner_du-fuer-immer

Autor: Emma Wagner
Genre: Romance
Taschenbuch: 412 Seiten
Ebook: 4015 KB
Verlag: –
Preis Print:
Preis Ebook: 0,99€
Kaufen

 

 

 

Klappentext
»Weißt du, es hat lange gedauert, bis ich es begriffen habe, aber du hast mein Leben in Farbe getaucht. Du bist der Mensch, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen will.«

Wie viel kann wahre Liebe verzeihen?
Die Ehe der Künstlerin Anna mit dem zurückhaltenden Oliver steckt in der Krise. Seit Jahren bleibt ihr gemeinsamer Kinderwunsch unerfüllt und überdies ist Olivers wohlhabende Familie nach wie vor der Überzeugung, dass Anna nicht die richtige Partie für ihren Erben ist.
Der Tod ihrer ehemaligen Kunstlehrerin und Freundin Carol bringt Anna zurück an den Ort, an dem sie ihre Kindheit verbracht hat. Dort trifft sie auf ihre Jugendliebe Marc.
Marc mit den feurigen braunen Augen. Marc mit der großen Sehnsucht nach Abenteuern. Marc, mit dem Anna ein dunkles Geheimnis verbindet.
Anna muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Hat sie damals die richtige Entscheidung getroffen? Für wen schlägt ihr Herz heute? Und was hat ihre Mutter ihr verschwiegen?
Eine berührende Geschichte von Vertrauen und Verrat, Freundschaft und Feindschaft, zerstörten Hoffnungen und neuen Träumen – und der ganz großen Liebe.

“ Weißt du … manchmal tun Menschen Dinge, die du vielleicht im ersten Moment nicht verstehst und für falsch hältst. Aber später, wenn du groß bist, wirst du begreifen, warum sie das getan haben“

 

Zusammenfassung
In dem Buch geht es um die erwachsene Anna, ihrem Mann Oliver und viele Menschen aus deren Vergangenheit. Anna und Oliver stecken mitten in einer Ehekrise, weil das Kinder bekommen einfach nicht klappen will. Hinzukommt der stressige Alltag, nervige Schwiegereltern und der Hübsche mit den braunen Augen. Das macht die Situation nicht gerade besser.

Anna ist die Hauptfigur und sie erzählt diese Geschichte. Sie wirkt immer sehr zurückhaltend, emotional und in sich gekehrt, was ich für sehr authentisch halte. Sie versucht das Leben zu meistern und wird von regelmäßigen Rückschlägen geprägt. Anna verändert sich aber im Laufe der Geschichte, was ich persönlich sehr schön finde. Sie bleibt nicht auf einem Fleck und entwickelt sich weiter.

Dasselbe sieht man auch bei Oliver und den anderen Nebencharakteren. Sie durchlaufen alle eine Entwicklung – ob ins Positive oder ins Negative. Das macht die Geschichte so lebendig, modern und authentisch.

 

Meine Meinung
Ich finde dieses Buch wunderschön und emotional. Die Autorin hat einen ganz tollen Schreibstil, so dass man alles leicht versteht und mitten im Geschehen ist. Es ist kein normaler Liebesroman, denn dieses Buch spricht viele tägliche Themen an, wie (zerplatzte) Träume, Trauer, aber auch Liebe und Freundschaft. Die Autorin wechselt zwischen Erzählungen aus der Vergangenheit, ihrer Kindheit, und Geschehnissen in der Gegenwart, was mir persönlich ziemlich gut gefällt.
Für mich ist eine absolute Leseempfehlung, wenn man mal was anderes lesen möchte als einen normalen „Kitsch-Roman“.

 

Inhalt        Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote              4 von 5 Pfoten

 

Gefühl      Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote   5 von 5 Pfoten

 

Cover       Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote  Fuchsspfote   5 von 5 Pfoten

 

 

*** Ich bedanke mich ganz herzlich bei der lieben Emma für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar ***