9783943570687_1468231774000_xxl

Autor: Nadine Stenglein
Genre: Fantasy
Taschenbuch: 268 Seiten
Ebook: 1922 KB
Verlag: Fabylon Verlag
Preis Print: 14,90€
Preis Ebook: 4,49€
Kaufen

 

 

 

 

Klappentext
Eine verbotene Liebe durch die Jahrhunderte.
Seit Menschengedenken sind Seelenwächter auf der Jagd nach Wiedergängern, die das Seelenwachstum der Menschen stören und ihre Seelen stehlen wollen, um sie für ihre Zwecke zu missbrauchen oder sie in ihresgleichen zu verwandeln und damit in die Verdammnis zu stürzen.
Die junge Faye hat, soweit sie zurückdenken kann, seltsame Träume, in denen stets derselbe junge Mann vorkommt. Sie spürt, dass etwas sie mit dem geheimnisvollen Traum-Mann verbindet und lässt sich in Hypnose versetzen, um mehr über ihre beängstigenden, real wirkenden Träume und den Unbekannten herauszufinden.
Faye ahnt nicht, was sie damit in Gang setzt – denn der Mann ihrer Träume existiert tatsächlich, und die Liebe zu ihm begleitet Fayes Seele bereits durch die Jahrhunderte. Doch er ist nicht wie sie, sondern ein unsterblicher Vampir.
Der für Fayes Schutz zuständige Seelenwächter setzt alles daran, diese Liebe zu zerstören, denn eine Verbindung zwischen Mensch und Vampir ist tabu.
Doch Faye bricht die Regeln und nimmt den Kampf um ihre Seele auf.

 

Zusammenfassung
In dem Buch geht es um die junge Mädchen Faye und ihren Traumprinzen James.

Die Hauptperson ist Faye, die seit sie denken kann immer von demselben Jungen träumt und sich furchtbar verliebt hat. Sie behält diese Tatsache geheim, denn sie denkt, dass sie verrückt wäre. Schließlich gibt’s diesen James doch gar nicht, oder?!
Vom Charakter ist Faye eher zurückhaltend und oft unsicher. Immer wieder zweifelt sie an sich, was sie aber sehr real macht.

Auch die anderen Charaktere sind schön ausgearbeitet und alle auf ihre Art besonders. Alle Charaktere aus der Geschichte haben ihre individuellen Eigenschaften. Jeder hat einen Wiedererkennungswert und alle wurden soweit ausgearbeitet, dass man ein klares Bild der einzelnen Personen vor Augen hat.

 

Meine Meinung

Im ersten Moment, als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich „oh, schon wieder eine Vampirromantikgeschichte á la Twilight. Dennoch habe ich mich für die Blogtour gemeldet, da ich die Biss-Reihe auch gut fand – ja, ich bekenne mich als Biss-Fan *lach*
Jedenfalls wurde ich enttäuscht… Rubinmond ist ganz und gar nicht wie die Biss-Reihe!
Ich habe mich dennoch in dieses Buch und in die Charaktere dermaßen verliebt, dass ich kaum aufhören konnte zu lesen. Es ist voller Spannung und Mystik, dass man immer wieder auf neue Action wartet und diese dann auch irgendwann bekommt.
Ich kann dieses Buch jedenfalls jeden Leser empfehlen, der auf Vampire, Romantik, Mystik und Spannung steht.

Ich persönlich freue mich schon total auf Band 2!

 

Fuchsspfote    Fuchsspfote    Fuchsspfote    FuchsspfoteFuchsspfote

 

 5 von 5 Pfoten!

*** Ich bedanke mich ganz herzlich bei der lieben Nadine für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar ***