14672688_212267365860124_994763372_o

Autor: Kristina Licht
Genre: Fantasy
Taschenbuch: 442 Seiten
Ebook: 910 KB
Verlag:
Preis Print: 12,99€
Preis Ebook: 1,99€
Kaufen

 

 

 

 

Klappentext
Nici führt ein perfektes Leben. Sie ist schön, sie ist beliebt, sie ist glücklich. Doch nach ihrem siebzehnten Geburtstag häufen sich schreckliche Ereignisse. Zuerst verschwindet ihre beste Freundin spurlos, dann muss sie erfahren, dass sie eigentlich adoptiert wurde … und dann ist da noch der Mann, der sie verfolgt und beobachtet.
Der Mann mit der Waffe …
Schon bald wird Nici gezwungen, ihr perfektes Leben aufzugeben und eine neue magische Welt zu entdecken. Sie muss sich nicht nur vor ihren neuen Mitschülern in der Zauberakademie behaupten, sondern auch vor ihrem finsteren Mentor. Verschwörungen und gut gehütete Geheimnisse warten darauf, von ihr entdeckt zu werden.
Ehe Nicita sich versieht, steckt sie zwischen den Fronten eines jahrhundertealten Krieges und kann zwischen Gut und Böse nicht mehr unterscheiden.

 

Zusammenfassung
In dem Buch geht es um das Mädchen Nicita, die anscheinend ein perfektes Leben hat, bis plötzlich ihre beste Freundin verschwindet. Wenn das nicht schon schlimm genug wäre, fackelt sie auch noch ihr eigenes Zimmer ab, was sie nur sehr knapp überlebt.
Was kommt wohl als nächstes?

Nicita ist ein sehr sympatisches und offenes Mädchen. Sie ist selbstbewusst und weiß, was sie will. Nur in der Liebe klappt es nicht so, wie sie es sich erhofft, denn sie war noch nie verliebt… oder war sie es doch und hat es noch nicht bemerkt?
Das taffe Mädchen macht im ersten Band schon eine Entwicklung durch, die mir persönlich sehr gefällt. Dadurch gestaltet sich die Geschichte lebendiger.

Auch die anderen Charaktere sind schön ausgearbeitet und alle auf ihre Art besonders. Alle Charaktere aus der Geschichte haben ihre individuellen Eigenschaften. Jeder hat einen Wiedererkennungswert und alle wurden soweit ausgearbeitet, dass man ein klares Bild der einzelnen Personen vor Augen hat.

 

Meine Meinung

Ich persönlich finde die Geschichte und die Idee, die dahinter steckt ziemlich cool. Es macht Spaß sie zu lesen, da der Schreibstil sehr flüssig und modern ist. Immer wieder musste ich schmunzeln, weil das taffe Mädchen plötzlich zu einem kleinen Chaot wird und sie immer wieder witzige Pannen verursacht.
Band 1 kann ich also definitiv weiterempfehlen und ich werde mich demnächst auf Band 2 stürzen!

 

Fuchsspfote    Fuchsspfote    Fuchsspfote    FuchsspfoteFuchsspfote

 

 5 von 5 Pfoten!

*** Ich bedanke mich ganz herzlich bei der lieben Kristina für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar ***