Mederia – Aufziehende Dunkelheit

51m8f9ovoal

Autor: Sabine Schulter
Genre: Fantasy
Taschenbuch: 480 Seiten
Ebook: 1893 KB
Verlag: BoD
Preis Print: 14,99€
Preis Ebook: 4,99€
Kaufen

 

 

 

Klappentext
Die Person, die das eigene Leben am meisten verändern wird, nennen die Dämonen von Mederia Schicksal. Jeder von ihnen besitzt eines und doch wird gerade Gray, dem Kronprinzen der Dämonen, prophezeit, dass sich um sein Schicksal herum sogar die ganze Welt verändern wird.
Die Erinnerungen an sie werden jedoch aus Grays Gedanken gelöscht, als der Hass zwischen dem Norden und Süden Mederias in einem allesverzehrenden Krieg gipfelt, der sein Volk fast vollständig vernichtet.
Voller Wut und dem Willen, diesen Krieg zu beenden, stürzt sich Gray in den Kampf und rettet eher aus Zufall der jungen Bardin Lana das Leben. Jener Frau, in deren Händen das Schicksal Mederias liegen wird.

 

Zusammenfassung
In dem Buch geht es um die junge Bardin Lana und ihrem Schicksal Gray.

Die Hauptperson ist Lana, eine junge Frau, die mit ihrem Gesang alle begeistern kann. Sie ist in der Ausbildung zur Bardin und versucht jedem Lebewesen auf der Welt zu helfen. Lana soll die Heldin von Mederia sein, allerdings will sie keine sein. Sie ist sehr oft unsicher und zweifelt an sich, was sie aber sehr real macht.
Lana macht allerdings in der Geschichte eine große Entwicklung. Im ersten Moment zweifelt sie an sich, aber im nächsten Moment nimmt sie all ihren Mut zusammen, wächst an ihren Aufgaben und kämpft um das Leben ihrer Freunde.

Gray ist der Kronprinz der Dämonen und ein absoluter Gentleman. Er ist ein sehr gutmütiger, loyaler und starker Mann. Er will helfen wo es nur geht, auch wenn dies bedeutete, seine eigenen Wünsche hinten anzustellen. Er kümmert sich so gut um Lana und die anderen.

Auch die Nebencharaktere sind schön ausgearbeitet und alle auf ihre Art besonders. Alle Charaktere aus der Geschichte haben ihre individuellen Eigenschaften. Jeder hat einen Wiedererkennungswert und alle wurden soweit ausgearbeitet, dass man ein klares Bild der einzelnen Personen vor Augen hat.

 

Meine Meinung
Wer mich schon länger verfolgt weiß, dass ich die Bücher von der Autorin absolut liebe. Sie erschafft jedes Mal aufs Neue eine wundervolle Welt, in der ich nur zu gern eintauche.
Am Anfang des Buches darf man zu erst den Blick auf die Landkarte von Mederia erhaschen. Diese ist so toll ausarbeitet, dass man immer genau weiß, wo sich die Charaktere gerade befinden.

Der Schreibstil von der Autorin ist wie immer sehr authentisch. Sie beschreibt alles sehr detailliert und lebendig, dass man direkt im Geschehen ist. Der Anfang ist so lebendig beschrieben, dass mir persönlich teilweise die Luft weg blieb. Einfach nur Wahnsinn!!

Besonders toll finde ich, dass hier die Dämonen nicht die Bösen sind. Gray und sein Volk arbeiten mit den verschiedenen Völkern zusammen und unterstützen sich gegenseitig.

Ich freue mich schon total auf Band 2!

 

Fuchsspfote    Fuchsspfote    Fuchsspfote    FuchsspfoteFuchsspfote

 

 5 von 5 Pfoten!

2 Gedanken zu “Mederia – Aufziehende Dunkelheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s