Phönix Academy – Funke 1: der schwarze Phönix

phönix academy band 1

 

Autor: I. Reen Bow
Genre: Fantasy
Taschenbuch: 60 Seiten
Verlag:
Preis Print: 4,97€
Preis Ebook: 0,99€
Kaufen

 

 

 

 

Klappentext:
Robin trägt den Tod in ihrem Blut, denn sie ist ein schwarzer Phönix. Menschen haben Angst vor dem Sterben und somit fürchten sie auch das Mädchen, das ihr Leben lang schon auf der Flucht ist. Sesshaft zu werden, bedeutet für sie, ihre Freiheit zu verlieren und ihrer düsteren Magie nachzugeben.
Nicht alle meiden sie – es gibt Personen, die sie jagen und mit aller Gewalt brechen wollen, um ihre Magie zu nutzen. Dennoch stellt sie sich ihren Ängsten und geht zur Phönixakademie. Für sie ist das der einzig sichere Ort, denn die gewaltige fliegende Magieschule ist in ständiger Bewegung und wird gut beschützt.
Doch was wird der Preis für ihren Aufenthalt sein, den sie zahlen muss? Ihre Freiheit?

 

Zusammenfassung
Der Klappentext sagt über die Geschichte eigentlich schon das Wichtigste aus. Es geht um das Mädchen namens Robin, die ihre eigene Phönixkraft nicht im Griff hat. Sie ist immer auf der Flucht vor einem Jungen und sich selbst.
Als sie dann von ein paar Schülern der Phönixacademy aufgegriffen wird und sie in die Schule mehr oder weniger verschleppt wird, versucht sie sich ihren Ängsten zu stellen und möchte dort bleiben. Doch selbst da wird sie von dem Jungen gefunden……..

Robin scheint eine zurückhaltende Einzelgängerin zu sein. Sie musste schon früh auf sich selbst aufpassen, was mit ihrer Gabe nicht immer einfach war. Das Mädchen scheint sehr verängstigt und schreckhaft zu sein und möchte sich auf niemanden, außer sich selbst, verlassen können. Als sie dann aber einen jungen Schüler namens Lion aus der Phönixacademy kennenlernt fühlt sie sich schnell sehr wohl in seiner Nähe.

 

Meine Meinung
Das Buch beginnt schon sehr schnell und spannend. Man ist direkt im Geschehen, was ich persönlich ziemlich gut finde. Anfangs musste ich zwar öfter mal nachdenken um es zu verstehen, aber die Autorin hat alles schnell und unkompliziert aufgeklärt.
Funke 1 hat 60 Seiten, die man ziemlich schnell lesen kann, da es sehr flüssig und modern geschrieben wurde. Die Charaktere sind bisher alle sehr authentisch und lebendig, da sie sehr detailliert beschrieben wurden.
Mir gefällt die Serie bisher ziemlich gut und bin gespannt auf Funke 2.

 

Fuchsspfote    Fuchsspfote    Fuchsspfote    FuchsspfoteFuchsspfote

5 von 5 Pfoten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s